motorikspielanlage von einem der führenden Sport- und Spielplatzbauer
847
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-847,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Motorik

Egal, ob die Geräte als Ergänzung zu einem bestehenden Spielplatz oder als eigenständige Anlage geplant werden - Motorik Anlagen sind die willkommene Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt.
Kategorie
Sport
Beschreibung

Eine Motorikanlage stellt einen der großen Trends in der heutigen Grünraumplanung dar.

 

Dabei geht es immer darum, die Beweglichkeit, das Gleichgewichtssystem, die Koordination sowie die Ausdauer und somit auch das körperliche Wohlbefinden zu verbessern.

 

Motorikanlagen finden dabei nicht nur auf öffentlichen Freiflächen immer größere Beliebtheit auch in Schulen oder Kindergärten sind sie eine absolut sinnvolle Ergänzung und ein Hilfsmittel die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren.

 

Neben dem Spaß, den der Nutzer auf diesen Anlagen hat, trainiert er gleichzeitig eine Vielzahl seiner motorischen Fähigkeiten. Das Alter spielt dabei kaum eine Rolle. Vom vierjährigen Kind bis hin zum Senior im besten Lebensalter  werden die Motorikanlagen gerne mit viel Freude und immer wieder genutzt. Dabei ist die körperliche Grundvoraussetzung nicht entscheidend.

 

Der Profisportler unterscheidet sich hier vom ungeübten lediglich durch die Anzahl der Wiederholungen, die Geschwindigkeit der Übungen oder die Geschicklichkeit, mit der die Übungen absolviert werden.

 

Egal, ob die Geräte als Ergänzung zu einem bestehenden Spielplatz oder als eigenständige  Anlage geplant werden – Eine Motorikanlage ist die willkommene Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt.

 

Wenn die Anlagen als eigenständige Motorikanlage genutzt wird, und keine Infrastruktur durch bestehende z.B. Spielplätze vorhanden ist,  sollten aber auch Faktoren wie Ruhebereiche, Sitzmöglichkeiten, Fahrradparker oder Mülleimer berücksichtigt werden. Dieses Angebot ist gerade für ältere Generationen ein wesentliches Qualitätsmerkmal für eine gut ausgestattete Motorikanlage.

 

Die Entscheidung ob Motorikanlagen aus Metall oder Holz verwendet werden, hat dabei kaum eine Auswirkung auf den Trainigseffekt. Entscheidende Faktoren die hierfür eine wesentlichere Rolle spielen können sind unter anderem Vandalismusbeständigkeit, Wartungsintervalle oder  Witterungseinflüsse.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Überlegungen zu einer Motorikanlage und erstellen gemeinsam mit Ihnen ein Konzept, das zu Ihren Gegebenheiten passt.

 

Kontakt

Download Firmenpräsentation

Inspiration auf unserem Instagram Account